« Back to Schedule


African Roots - Balafon in Concert

Concert and Lecture with
Aly Keita & Gert Kilian and Nicolaus Warneke


Thursday 27th  //  7pm 10 € / 5 €


Das Balafon beginnt, sich auch außerhalb Afrikas im kollektiven Bewusstsein von Musikern und Publikum fest zu setzen. Man entdeckt den faszinierenden Klang eines Instruments und die atemberaubende Virtuosität der Balafonmeister. Traditionelle Balafonmusik, zwischen Trance und ausgelassener Lebensfreude, klingt wie ein Echo aus den Tiefen der afrikanischen Seele.
Aly Keita und Gert Kilian sind seine passionierten Botschafter, die uns mit Hingabe, Sachverstand und Humor teilhaben lassen an dessen Zauber. Sie entführen uns auf eine unterhaltsame und lehrreiche Reise ins HerzAfrikas, nach Mali.



Aly Keita entstammt der Ethnie der Bobo aus Konsankuy in Mali. Seit Generationen führen die Keitas die Tradition des Djeli (Griot) fort. Von Kind an erhält Aly Unterricht auf einem pentatonischen Balafon bei seinem Vater und Zouratié Coulibaly. Sein Zusammentreffen mit Jazzmusikern in Abidjan/Elfenbeinküste, wo er seit seiner Jugend aufwächst, inspiriert ihn zu einer Verschmelzung seines traditionellen Repertoires und dem Jazz.
Inzwischen ist er gefragter Solist in Europa, Afrika und den USA und spielt mit Jazzgrößen wie Pharoah Sanders, Jan Garbarek, Trilok Gurtu, Omar Sosa, Paco Séry, Rhoda Scott und vielen anderen. DVD Methode & Dokumentarfilm über das Balafon zusammen mit Gert Kilian.



Gert Kilian beginnt seine Karriere als Rock- und Bluesdrummer in den 60er Jahren. In der Weltmusik-Gruppe OREXIS wird er zum Multiperkussionisten. Tournéen in Europa, Asien und Afrika. „Deutscher Schallplattenpreis 1978“ mit OREXIS für die beste Newcomer-LP. Musikalische Studienreisen nach Papua Neuguinea, Trinidad & Tobago, Indien und Afrika. 16 CDs mit den Gruppen LOOPING, DRUMPACT, LES ZOULOUSAINS, OREXIS, ARGILE und LOVE BREEZE.
Autor der Methode für Balafon & Percussionensemble „Balafon Beat“.Veröffentlichung der DVD Methode & Dokumentarfilm über das Balafon zusammen mit Aly Keita.



Nicolaus Warneke lebt in Südfrankreich und ist gelernter Orgelbauer. Neben Orgelrestaurierungen in Frankreich/Korsika baut er seit 25 Jahren selbständig Xylophone. Seine nunmehr 20 Jahre andauernden Recherchen über die Resonatorenxylophone brachten ihn unter anderem nach Burkina Faso und Mali, wo er das Xylophonspiel der Sénoufo erlernt hat. Zudem recherchiert Warneke in Archiven und Depots von Museen in Frankreich, Belgien, England, Schweiz und Deutschland.
Ideen und Umsetzung einer Wanderausstellung über Resonatorenxylophone mit Originalinstrumenten, Fotos, Filme und Konzerten brachten ihn nach Afrika und Mittelamerika, welche er auch in einer Datenbank speichert. Darüber hinaus beteiligt sich Nikolaus Warneke auch beispielsweise am Projekt Etude de la qualité acoustique des bois utilisés dans la facture des xylophones africains, Musée Royal de l’Afrique Centrale, Tervuren, Belgien und arbeitet an einem Buch über Xylohone in Afrika.





Tickets avaible at www.mh-stuttgart.de or


Concert will be held at the University of Music and Performing Arts
Urbanstr. 25, 70182 Stuttgart, GERMANY




Enlarge Map


↑ top of page ↑
© 2012

Follow WMC
on Facebook